St. Josefs-Heim in München

Eingetragen bei: Erlebnisse | 0

Neben verschiedenen berührenden Momenten berichtete Demenzerzählerin Maria Magdalena Gonzales von einer ganz besonderen Begegnung im St. Josefs-Heim in München: „Dieser Bewohner hatte vor Jahren an einer Kunsttherapie teilgenommen und malte jeden Tag leidenschaftlich. Seit ca. einem Jahr hatte er komplett aufgehört zu malen und rührte keinen Pinsel mehr an. Eines Tages aber brachte er diese selbstgemalten Bilder zu der Märchenstunde und schenkte sie den Kindern, die auch zuhörten. Er war sehr glücklich und stolz drüber und erzählte, dass die Märchenstunden ihn inspiriert hätten.“

zurück >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.